Skip to main content

Nach 7 Jahren Wanderschaft das Ziel erreicht!

Endlich war das Ziel erreicht - was im Jahr 2011 in Rust am Neusiedlersee begann, fand heuer in Bregenz am Bodensee sein freudiges Ende!

Und zwar die Wandertour von Obmann Christian Gebauer der VB Unteres Mühlviertel und seinen treuen Wegbegleitern, die sie über 1000 km quer durch Österreich führte und auf 7 Etappen absolviert wurde.

Die letzte Etappe führte heuer sogar über 150 km von Garmisch-Partenkirchen (D) zum Ziel in Bregenz am Bodensee.
Es ging diesmal von Garmisch (D) zurück nach Tirol an den Plansee und weiter über Weißenbach am Lech in den Alpenort Nesselwängle. Von dort über das Tanheimtal und den Oberjochpass wieder zurück nach Sonthofen im Allgäu (D). Dann ging es wieder über das Gunzesriedertal zurück nach Vorarlberg (A) in den Bregenzerwald.

Auf der 6-tägigen Tour wurden unsere Wanderer von Schnee, Regen, aber auch Sonnenschein begleitet, der zum Glück ab dem dritten Tag zum täglichen Begleiter wurde.
Am Sonntag den 24. September 2017 gegen 13.00 Uhr war es dann endlich geschafft, das Ziel der langen Reise, der Bodensee, lag vor unseren Füßen!

Symbolisch wurde von Obmann Christian Gebauer ein Fläschchen mit Wasser aus dem Neusiedlersee, welches all die Jahre mitgetragen wurde, in den Bodensee gelehrt.
Für die treuen Wegbegleiter gab es als kleines Dankeschön eine Wandermedaille, die ihnen direkt am Ufer des Bodensees überreicht wurde. Nach einem Gruppenfoto und einer Stärkung ging es dann wieder zurück in die Heimat, jedoch diesmal äußerst bequem, nämlich mit der Bahn.


Text und Fotos: Christian Gebauer – VBL