Skip to main content

Kulturreise der IPA Steyr nach Schärding

Am 05.09.2017 veranstaltete die Fa. Raab für die IPA Steyr die 10.Kulturreise. Diesmal wurde das bezaubernde Schärding ausgewählt.

3,96 Km2 groß und 5100 Einwohner.
Schärding war ein bedeutendes Handelszentrum in dem u. a. am Inn Salz, Holz, Glas, Seide udgl. transportiert wurden. Das Seilergewerbe war ebenfalls stark vertreten.Benötigten die Schiffe doch genug Taue um Innaufwärts gezogen zu werden.

Weiters gab es im Mittelalter 14 Brauereien um die durstigen Innschiffer zu verköstigen. Schärding wird auch immer wieder, so wie Steyr, vom Hochwasser heimgesucht, viele Markierungen an den Häusern weisen darauf hin.

Die Häuser haben verschiedene Farben, weshalb die Stadt bezaubernd „bunt“ ist. Jede Farbe weist auf ein Gewerbe hin, das darin ausgeübt wurde. Dies alles und noch mehr erfuhren wir bei einer interessanten Stadtführung, die von Hrn. Josef Zöchling durchgeführt wurde.

Zum Mittagessen begaben wir uns ins Wirtshaus zur Bums’n, das seinen Namen dem „Bums“ verdankt, der bei der Anlieferung durch die rollenden Bierfässer verursacht wurde.
Nachmittags war eine Führung durch die Brauerei Baumgartner angesagt, der einzig verbliebenen Brauerei in Schärding. Diese ist noch immer in Privatbesitz. Nach der Führung wurden wir in der Bierapotheke gut versorgt, bevor wir um 17:00 Uhr die Heimreise antraten.
Jedoch legten wir noch einen kurzen Zwischenstopp beim GH Bachmayr ein, wo wir noch viele interessanten Gespräche über den schönen Tag führten.

Bericht und Fotos: Alois Bitzinger